Senatorenwahl - FDP-Fraktion vermisst Wirtschaftskompetenz

Die Lübecker Bürgerschaft hat heute Frau Pia Steinrücke zur neuen Senatorin für den Fachbereich Wirtschaft und Soziales gewählt.

 

Wir gratulieren Frau Steinrücke zur Wahl sowie auch Herrn Ludger Hinsen zur Wiederwahl als Senator für den Fachbereich Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

Danken wollen wir auch ausdrücklich dem zweiten Bewerber für den Fachbereich Wirtschaft und Soziales, Herrn Prof. Dr. Jens Schubert. 

„Damit ist nach der Wahl von Frau Frank, Frau Steinrücke nicht nur die zweite Senatorin mit einem SPD-Parteibuch sondern auch die zweite Senatorin, die in einem der ihr zugewiesenen Fachbereiche nicht auf die volle eigene Erfahrung zur Ausführung einer solchen Stelle zurückgreifen kann“, äußert sich Thomas Rathcke, Fraktionsvorsitzender der FDP Lübeck. 

„Wir als FDP-Fraktion hätten uns eine Besetzung dieses wichtigen Leitungspostens mit mehr Wirtschaftskompetenz gewünscht. Ob jemand ohne diese Kompetenz die z. B. durch die Corona Pandemie entstandenen wirtschaftlichen Schäden einzudämmen vermag, halten wir für fraglich.

Abermals zeigt sich auch, dass die Bestenauslese für die Führungspositionen in Lübeck zwar theoretisch immer wieder genannt wird, aber in der Praxis nicht gelebt wird.

 

Wir wünschen Frau Steinrücke dennoch eine glückliche Hand und hoffen, dass sie auch im Wirtschaftsbereich die notwendigen Impulse für die Stadt setzen wird.“