Positive Schulpolitik

„Es geht voran mit den Lübecker Schulen!“, dieses Fazit ziehen die Freien Demokraten aus der Vielzahl von zukunftsweisenden Weichenstellungen, die in der jüngsten Vergangenheit in Lübeck getroffen wurden. Als entscheidend ist hier die von der Bürgerschaft beschlossene Digitalisierungsoffensive für die Schulen zu nennen. Lübeck hat in diesem Bereich großen Aufholbedarf, der mit diesem Konzept realisierbar ist. Ein weiterer Baustein wird die in kürze kommende Kooperationsvereinbarung zwischen Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe und beruflichen Gymnasien darstellen.

 

Durch diese ist die Vielfalt in der Schullandschaft gesichert. Künftig kann sich jedes Kind sicher sein, dass es, wenn es die Voraussetzung für die Oberstufe erfüllt, einen individuellen Weg zum Abitur haben wird. Die nächste bahnbrechende Neuerung kommt im April. Erstmals wird öffentlich, mit Beteiligung der Betreffenden vor Ort, der künftige Schulentwicklungsplan erstellt werden. In dieser größten Bildungsdebatte der Hansestadt, werden auch die Wachstumsentscheidungen für die Stadt getroffen. Das Motto „kurze Beine, kurze Wege“ ist für viele junge Familien noch immer bei der Wohnortsuche entscheidend.