Öffnungszeiten

Sollte ein Geschäftsinhaber selbst- und eigenständig über seine Öffnungszeiten bestimmen können? Auf diese einfache Frage kann man unseren Bürgerschaftsantrag, der aktuell im Wirtschaftsausschuss diskutiert wird, reduzieren. Dazu muss die Stadt einen Antrag auf Änderung bzw. Anerkennung der aktuellen Bäderverordnung stellen. Was heute bereits in Travemünde durchaus möglich ist, möchte die FDP auch den Geschäftsleuten in der Innenstadt ermöglichen: Das Geschäft auch an Sonn- und Feiertagen öffnen.

Im Bereich der Gastronomie ist es längst Alltag und Normalität. In Zeiten von e-commerce durch Amazon und Co. ist es erforderlich, dass lokale Geschäfte Handlungsfreiheit haben, um im Wettbewerb mit dem Internet bestehen zu können. Hierin möchten wir die Lübecker Unternehmen unterstützen!

Leider sehen ausgerechnet einige Unternehmer-Verbände darin Sorgen und Probleme für ihre Mitglieder. Eigentlich unverständlich, da die Entscheidung doch beim jeweiligen Geschäftsinhaber liegen sollte und es eben keine gesetzliche Einschränkung mehr durch die neue Bäderverordnung geben soll. Was von der Landesregierung gut gemacht wurde, droht vor Ort zu scheitern. Verhält sich so eine Weltkulturstadt?