Ausschuss einig beim IT-Konzept

 Timon Kolterjahn, FDP Vertreter im Schul- und Sportausschuss, beantragte im Ausschuss die Beschlussfassung zum „Konzept zur IT-Ausstattung an Lübecker Schulen“. Zustimmung kam aus allen Fraktionen. Im ersten Quartal 2017 kann die Umsetzung beginnen, wenn die Bürgerschaft kommende Woche zustimmt. Seit einem Jahr hat das Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen der Universität zu Lübeck an diesem Konzept gearbeitet.

Kurzfristig änderte der Senat der Hansestadt Lübeck seine Meinung und reichte das Konzept nur als Bericht in den Ausschuss ein. Alle Ausschussmitglieder zeigten sich begeistert von dem präsentierten Konzept. Herr Kolterjahn beantragte, mit den Pilotprojekten noch zu Beginn des nächsten Jahres zu starten. Weiterhin möge die Verwaltung bis zum Sommer eine Beschlussvorlage zur gesamten Umsetzung vorlegen.  Die FDP-Fraktion zeigt sich über die unkomplizierte Lösung erfreut. „Ich danke allen Kollegen, dass wir uns so schnell einigen konnten. Die Entwicklung wurde 15 Jahre lang verschlafen. Alle benachbarten Gemeinden sind weiter als wir. Ich gehe davon aus, dass die Bürgerschaft in der nächsten Woche diesen, von allen Fraktionen mitgetragenen, Weg beschließen wird. Damit haben dann die Lübecker Schulen die große Chance mittelfristig diesen Abstand wettzumachen und sich langfristig hoffentlich mit an die Spitze zusetzen. Für unsere finanzschwache Stadt wird es nicht leicht werden. Jedoch müssen wir es schaffen, damit die Kinder auch das richtige Rüstzeug in der Schule erhalten.“  Timon Kolterjahn dankte dem Team der Universität explizit für einen Abschnitt im Fazit des Konzepts: 

 

‚Es wird vorgesehen, dass alle Unterrichtsräume der Schulen mit Präsentationstechnik (Beamer) und einem WLAN-Netz ausgestattet werden. Diese Dinge sind in der heutigen Zeit gleichzusetzen mit der Versorgung mit Wasser, Strom und Wärme […]‘

 

Er hofft darauf, dass diese klaren Worte, zusammen mit immer wieder mahnenden Stimmen aus der Lehrerschaft, zum endgültigen Umdenken führen.

Das Konzept ist auf der Website der Hansestadt unter folgendem Link einsehbar:

 

http://www.luebeck.de/stadt_politik/buergerinfo/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1004079

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0