Konzept ohne Inhalt

Aktuell wird das Verkehrskonzept der Grünen diskutiert. Was über die Feiertage dort ausgebrütet wurde, ist weder neu noch innovativ. Und vor allem ist es auf absehbare Zeit kaum zu finanzieren. Nachdem sich die Grünen von einer Stadtbahn und ähnlichen Projekten verabschiedet haben, scheint das neue Ziel der Bemühungen wieder einmal der Individualverkehr – und damit wieder gegen die Autofahrer- zu sein. Bereits heute sind mangelnde und teure Parkplätze der Hauptgrund gegen einen Einkauf in der Altstadt.

 Eine weitere Reduzierung von Park- und Verkehrsmöglichkeiten wird die Stadt nicht voranbringen! In den nächsten Jahren werden in Lübeck große Bauprojekte realisiert: Neugestaltung von Untertrave und Bahnhofsvorplatz, Waterfront kommt, die Pläne für die Umgestaltung des Fischereihafens liegen bereit. Die Schulen sollen auf breiter Basis modernisiert und Brücken und Straßen zeitnah saniert werden. Statt immer neue Projektplanungen bzw. Verschwendung von Ressourcen zu favorisieren, wäre es sinnvoll, das eigentliche Problem nicht aus den Augen zu verlieren: die Finanzen der Stadt. Doch auch hier haben die Grünen vermutlich immer noch den Wunschzettel vor Augen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0