Investitionscontrolling

Investitionsentscheidungen müssen aufgrund ihrer finanziellen Tragweite, ihrer Zukunftsbezogenheit, ihrer Nachhaltigkeit und ihrer langfristigen Kapitalbindung und ihrer Unumkehrbarkeit gut vorbereitet werden. Da dies in der Hansestadt Lübeck nicht immer der Fall ist, hatte die FDP-Fraktion in der letzten Bürgerschaftssitzung Ende November, einen Antrag zur Installation eines Bau- und Investitionscontrollings eingebracht.

„Das Investitionscontrolling würde alle bedeutsamen Investitionen der Kernverwaltung begleiten“, erklärt Thomas Rathcke, Fraktionsvorsitzender der FDP Lübeck. „Das Investitionscontrolling führt unter Berücksichtigung der Interessen der Beteiligten unter dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu einem realisierbaren und transparenten Vorschlag zur Investitionsumsetzung. Da die Beeinflussbarkeit der Kosten zu Beginn der Investition besonders hoch ist, würde das Investitionscontrolling bereits frühzeitig eingebunden. Das Bau- und Investitionscontrolling prüft und bewertet die vom Nutzer gemeldeten Bedarfe, arbeitet die mit der Investition verbundenen Kosten (Investitions- und Folgekosten) transparent auf und unterstützt den Nutzer bei der Erstellung eines Wirtschaftlichkeitsvergleiches. Weiterhin wird das Bau- und Investitionscontrolling bei strategischen Planungen der Fachämter, die später Grundlage für bedeutsame Investitionen sein können, einbezogen“, so Rathcke. Nach wie vor hält die FDP Fraktion Lübeck die Installation einer solchen Einrichtung für sinnvoll, gerade auch im Hinblick darauf, dass Lübeck eine der wenigen Kommunen ist, in der der amtierende Bürgermeister gleichzeitig das Amt des Finanzsenators bekleidet. Doch auch der Bausenator lehnt ein Bau- und Investitionscontrolling ab und verweist stattdessen auf den Hauptausschuss, in dem den dort tätigen ehrenamtlichen Mitgliedern über etwaige Investitionstätigkeiten o.ä. berichtet würde. „Uns reicht diese oft einseitige Berichterstattung nicht aus. Es kann nicht Aufgabe der Hauptausschuss-Mitglieder sein, die Funktion eines wirklichen Bau- und Investitionscontrollings zu ersetzen“, so Rathcke abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Kendal Cuthbert (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:51)


    Do you have any video of that? I'd like to find out more details.

  • #2

    Taneka Bissonette (Samstag, 04 Februar 2017 08:17)


    It is appropriate time to make some plans for the future and it's time to be happy. I've read this post and if I could I wish to suggest you some interesting things or suggestions. Perhaps you can write next articles referring to this article. I desire to read even more things about it!

  • #3

    Timmy Ek (Montag, 06 Februar 2017 12:01)


    Wow, this article is nice, my sister is analyzing these kinds of things, therefore I am going to let know her.

  • #4

    Madison Blanton (Mittwoch, 08 Februar 2017 12:55)


    Thanks for sharing your thoughts about %meta_keyword%. Regards

  • #5

    Yun Kennerson (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:45)


    It's amazing in favor of me to have a site, which is good in favor of my know-how. thanks admin

  • #6

    Katie Zipp (Freitag, 10 Februar 2017 06:25)


    Can I simply say what a relief to discover a person that genuinely knows what they're discussing on the web. You definitely realize how to bring an issue to light and make it important. More people ought to look at this and understand this side of the story. It's surprising you are not more popular because you definitely have the gift.