Multilinguale Lernposter

Die Freien Demokraten Lübeck starteten eine Aktion mit multilingualen Lernpostern. Inspiriert durch die Initiative der Schweriner FDP-Stadtvertreterin Cécile Bonnet-Weidhofer, wurden Poster verteilt, auf denen für Kinder spielend Wörter in mehreren Sprachen dargestellt sind. Die Aktion richtete sich insbesondere an Schulen mit DaZ (Deutsch als Zweitsprache)-Klassen in Lübeck.

Timon Kolterjahn, schulpolitischer Sprecher der Lübecker FDP-Bürgerschaftsfraktion, begründet die Aktion mit dem notwendigen Abbau von Sprachbarrieren für ein gemeinsames Zusammenleben. "Die Sprache stellt die größte Barriere dar und dies befördert leider zu häufig Ressentiments", so Kolterjahn, der auch Mitglied im Schul- und Sportausschuss der Bürgerschaft ist.

Kolterjahn: "Ich bin deshalb froh über diese Aktion von Cécile Bonnet-Weidhofer und danke ihr für das Überlassen einiger dieser Lernposter. Durch das Erlernen der Sprache werden für die zugewanderten Menschen Türen geöffnet und schneller Vorurteile abgebaut. Hier kann dieses Lernposter eine gute Unterstützung sein. Ich stelle es mir als äußerst schwierig vor, 15 verschiedensprachigen Kindern gleichzeitig deutsch zu lehren. Daher genießen diese Lehrkräfte meinen vollsten Respekt. Ihr Beitrag zur Integration ist immens wichtig. Nur durch ihre Arbeit ist ein Gedankenaustausch möglich und eröffnet die Chancen der Mehrsprachigkeit."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0